Begegnungen mit Afrika: Lesung mit Lutz van Dijk am Oskar-von-Miller-Gymnasium

IMG_2535.JPG

Im Rahmen unserer regelmäßigen Autorenlesungen freuen wir uns am Freitag dieser Woche, also am Freitag, den 22. September 2018, den renommierten Schriftsteller Lutz van Dijk an unserer Schule begrüßen zu dürfen. In Berlin geboren und nach einem Aufenthalt in den Niederlanden als Mitarbeiter des Anne-Frank-Hauses in Amsterdam, lebt und arbeitet der Autor Lutz van Dijk seit nunmehr zwanzig Jahren in Kapstadt, Südafrika. Mit seiner Stiftung HOKISA (Homes for Kids in South Africa) hat er im südlich von Kapstadt gelegenen Township Marsipumelele ein Zuhause für von AIDS betroffene Kinder geschaffen.

Seine Jugendbücher, zum Beispiel „Township Blues“ oder „Romeo und Jabulile“, erzählen – oft nach wahren Begebenheiten – vom Leben Jugendlicher im Township. Als Historiker gibt er in „Afrika. Geschichte eines bunten Kontinents“ einen lebendigen Einblick in die Vielfalt dieses Kontinents, auf dem die Hälfte der 1,1 Milliarden Menschen jünger als 18 Jahre ist.

Wir wünschen allen Teilnehmenden einen interessanten und spannenden Vormittag! Herzlichen Dank an die Sponsoren dieser Veranstaltung, an den Elternbeirat und an den „Verein der Freunde des Oskar-von-Miller-Gymnasiums“ – für die Unterstützung!