Vernissage „ISAR-ATHEN trifft VON ATHEN LERNEN“

 Aquarell von Oliver Rupprecht Q12, Kunstadditum Oskar-von-Miller-Gymnasium 

Aquarell von Oliver Rupprecht Q12, Kunstadditum Oskar-von-Miller-Gymnasium 

Auf Initiative unserer Kunstlehrerin Frau Johanna Stark in enger Verbindung mit einer Kollegin des Wilhelmsgymnasiums wird in Zusammenarbeit der beiden Gymnasien eine Ausstellung von W-Seminar-Arbeiten der Jahrgangsstufe Q 12 im Fach Kunst veranstaltet. Sie steht unter dem Titel „ISAR-ATHEN trifft VON ATHEN LERNEN“ und findet in der Orangerie im Englischen Garten statt.

Der Ausdruck „Isar-Athen“ bezeichnet insbesondere den in der Stadt München dokumentierten Philhellenismus König Ludwigs I. und die daraus resultierenden Bauwerke und Museen Münchens aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Königsplatz, Glyptothek, Antikensammlungen; ferner Entsendung des Sohnes Otto als König in das von der Herrschaft der Türken befreite Griechenland); „Von Athen lernen“ lautete das Motto der letztjährigen „dokumenta 14“ in Kassel, die auch Ziel einer Studienfahrt der W- und P-Seminare Kunst war.


Die Vernissage dieser Ausstellung findet am Freitag, den 19. Januar 2018 um 18 Uhr in der Orangerie im Englischen Garten statt. Unsere 26 Nachwuchskünstlerinnen und -künstler der Kurse stehen für Gespräche zur Verfügung.

Am Samstag, den 20. Januar können Sie zwischen 15 und 17 Uhr Gespräche mit den 26 Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern aus den Bereichen Bildende Kunst und Musik führen.

Oder besuchen Sie die Finissage am Sonntag, den 21. Januar zwischen 15 und 18 Uhr.

Zu erreichen ist die Orangerie im Englischen Garten 1a mit dem Bus 54/154, Haltestelle: Chinesischer Turm oder mit der Tram 18, Haltestelle: Tivolistraße