Warum Latein als 1. Fremdsprache (und nicht als 2. Fremdsprache)?

Alle Schüler und Schülerinnen beginnen am Oskar in der 5. Jahrgangsstufe mit Latein. Aus vielen Gründen erscheint uns die Abfolge Latein – Englisch sinnvoller als die umgekehrte Reihenfolge. Das Fach Latein kommt den alterstypischen Interessen und der Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten der Fünftklässler entgegen, legt ein exzellentes Fundament für alle weiteren Sprachen und trainiert das Lernen lernen optimal. Ein wichtiger Aspekt ist auch, dass die Progression in Wortschatz und Grammatik langsamer erfolgt als bei Latein als zweiter Fremdsprache, so dass die Lernbelastung in den ersten beiden Jahren insgesamt gleichmäßiger und in der 6. Klasse, wenn zum ersten Mal beide Sprachen parallel erlernt werden, geringer ist als bei einem Start mit Englisch. In der 5. Jahrgangsstufe kann das Fundament in Ruhe erarbeitet werden, wofür die Schule eine breite Stundenausstattung gewährt: fünf Stunden Lateinunterricht und eine Intensivierungsstunde pro Woche, in der die Klasse geteilt wird, um individuell auf Fragen eingehen zu können. Wir sind überzeugt, dass Latein als 1. Fremdsprache für den schulischen Erfolg so wichtige Eigenschaften wie eine gute Arbeitshaltung, Fleiß und Genauigkeit besonders fördert. Die Themen und Texte in Latein wecken die Neugier und geben Impulse, nachzudenken, sich Fragen zu stellen, sich ein eigenes Urteil zu bilden.

 

Latein – eine tote Sprache oder doch quicklebendig?

Frei nach dem Motto „Latein ist tot, es lebe Latein“ sind wir Lehrer bestrebt, den Schülern Latein durch einen lebendigen Unterricht zu vermitteln, in dem auch die Spielfreude und Kreativität nicht zu kurz kommen sollen. Insbesondere in der Unterstufe wird auch gerne die Gelegenheit zum Theaterspiel oder zum Theaterbesuch genutzt.

 

Klasse 5 a (2015):„Bavaricorum et Romanorum praeclarum certamen“ (Foto: Pérez de Laborda)

 

 

Klasse 6b (2014): „Ausflug in die antike Mythologie“; Szenenbild: Midas (Foto: Caroline Schopper)

Klasse 7d: (2013): Der Goldtopf des Geizigen (ein Theaterstück nach Plautus' Aulularia und Molières Avare) (Foto: Caroline Schopper)

Und was passiert mit dem Grundschulenglisch?

Wer das erste Jahr nicht auf Englisch verzichten möchte, kann zusätzlich einen Brückenkurs Englisch in der 5. Jahrgangsstufe belegen. Die guten Abiturergebnisse in Englisch zeigen übrigens, dass der um ein Jahr spätere Beginn für die Schüler nicht von Nachteil ist.

Latein in der Lektürephase, Lateinkurse in der Oberstufe

In den Jahrgangsstufen 9 und 10 werden Werke lateinischer Autoren im Original gelesen, die zur Weltliteratur gehören, wie z.B. Ovids Metamorphosen, die Liebesgedichte Catulls, die Reden Ciceros. Auch ein erster Einblick in antike Philosophie wird gegeben.

Durch den großen Stellenwert, den Latein an unserer Schule hat, kamen bisher immer ein oder sogar zwei Oberstufenkurse zustande. Auch Q- und P-Seminare mit dem Leitfach Latein werden regelmäßig angeboten.

Eine der Studienfahrten in der 11. Jahrgangsstufe geht meist nach Rom oder Sorrent/Pompeji.

Links und praktische Informationen

Klausur-/Abiturvorbereitung Q11/Q12:

Was heißt eigentlich „Paraphrasieren Sie“, was ist der Unterschied zwischen „Erörtern Sie“ und „Erläutern Sie“? Für das genaue Erfassen der Aufgabenstellung hilft die Operatorenliste.

Wettbewerbe

Beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen können Teilnehmer aus Unter- und Mittelstufe auch mit Latein punkten (Teilnahme Solo oder Team). In der 11. Jahrgangsstufe besteht die Möglichkeit am Landeswettbewerb Alte Sprachen teilzunehmen. Dieses Jahr schaffte es Brigitte Schopohl, Q11, in die zweite Runde unter die besten 50 aus ganz Bayern und wurde mit einer Urkunde und einem Buchpreis ausgezeichnet.

Macte virtute! - Bravo!

Informationen zu:

 

Latinum

Alle Schülerinnen und Schüler erwerben das Latinum automatisch mit dem Abschluss der 10. Klasse (bei ausreichenden Leistungen = Note 4). In Ausnahmefällen, zum Beispiel wenn man in der 10. Klasse ins Ausland gehen möchte, ist es auch schon am Ende der 9. Klasse durch eine gesonderte Feststellungsprüfung möglich, das Latinum zu erwerben.

Ratsam ist jedoch, sich frühzeitig zu informieren und vorzubereiten, da in der Prüfung das Niveau der 10. Klasse vorausgesetzt wird. Bitte wenden Sie sich an Ihren Lateinlehrer/Ihre Lateinlehrerin.